Kampagne 2014

Hallo Liebe Fastnachtsnarren, 

 

dieses Jahr entschieden wir uns anlässlich des Kirchenskandals um den „Prunk Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst alias Theo“ an zu nehmen. Der Kirchenkrimi um den 40 Millionen Euro teuren Bischofsprunksitz war das Thema Nummer 1. Somit war uns klar „ Der Theo lebt in Saus und Braus und haut unsere Kohle raus“. Nach 2-3 Planungssitzungen begannen rasch die Vorbereitungen für die Baumaßnahmen. Zur Verfügung stand uns von der Firma Wäsch Bau GmbH ein LKW mit Kippmulde samt Junior Chefs Kevin und Patrick Wäsch als Fahrer. Das Grundgerüst wurde in Waldbrunn von den vielen fleißigen Helfer/innen innerhalb kürzester Zeit fertiggestellt. Die Endmontage wurde dann schließlich im freien bei der Firma Wäsch durchgeführt. 

Bevor es aber mit den Umzügen losgehen konnte musste erst einmal ein kleiner Teil unserer Gruppe Faschingswagen mit etlichen Kilos Bonbons beladen. 

Pünktlich zum ersten Umzug am Sonntag, den 02.03.2014 in Neckargerach versammelten sich alle Teilnehmer am Treffpunkt.   

Am Tag darauf wurde sich mittags in Mudau und abends in Lohrbach zum Nachtumzug aufgestellt. 

Die Stimmung war trotz Kälte und Dank unserem DJ immer und Jederzeit auf dem Höhepunkt. 

Der Abschluss war schließlich der Eberbacher Fastnachtsumzug am Faschingsdienstag bei strahlendem Sonnenschein und guter Stimmung. 

 

Die goldene Badewanne in der unser Prunk Bischof saß, der seinen Segen mit Weihwasser versprühte, war auf jedem Umzug der Hingucker und wäre gerne auch für das Jahr 2015 in anderen Faschingsvereinen zum Einsatz gekommen. 

 

 

Ein dreifach-kräftiges Hoja 

und bis zum nächsten Jahr sagen dieFastnachts-Freunde-Eberbach. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fastnachts-Freunde-Eberbach e.V.